Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitätsbibliothek
Universitätsbibliographie

Eintrag in der Universitätsbibliographie der TU Chemnitz


Markert, Erik
Heinkel, Ulrich (Prof. Dr.-Ing.) ; Mehner, Jan (Prof. Dr.) ; Barthel, Tom (Dr.) (Gutachter)

High-Level-Entwurf von Mikrosystemen

High-level Design of Microsystems


Kurzfassung in deutsch

Die Dissertationsschrift stellt eine Toolkette zum abstrakten Entwurf von Mikrosystemen vor. Mikrosysteme können aus Elementen verschiedener physikalischer Domänen bestehen und zusätzlich digitale Hardware sowie Software enthalten. Die Erfassung und Formalisierung dieser heterogenen Systeme stellt den ersten Schritt im Entwurfsprozess dar, die damit verbundene neue Methodik des Designs von Mikrosystemen bildet den Kern der vorliegenden Arbeit.
Zur Erfassung der analogen Spezifikationsteile enthält die Arbeit die Schilderung und Implementierung neuer Datenstrukturen, die ausgehend von einer ausführlichen Anforderungsanalyse geschaffen wurden. Das abstrakte Systemverhalten wird mit Hilfe hybrider Automaten modelliert, die sowohl mit speziellen hybriden Werkzeugen als auch mit SystemC-AMS simulierbar sind. Darüber hinaus beschäftigt sich die Arbeit mit der Erfassung von Signalverläufen und Schaltplaninformationen. Die formalisierten Anforderungen ermöglichen erste Prüfungen der Spezifikation auf Konsistenz. Zur Unterstützung niedriger Abstraktionsebenen wie der Differentialgleichungsebene steht ein Wandler von SystemC-AMS nach VHDL-AMS bereit. In die Systembeschreibung mit SystemC-AMS ist die Definition und Verknüpfung von Kostenparametern integrierbar. Das daraus entstehende globale Gütemaß hilft dem Entwerferteam, die optimale Systemrealisierung zu finden.

Kurzfassung in englisch

The PhD thesis proposes a toolflow for the design of microsystems on higher abstraction levels. Microsystems may consist of components using effects in different physical domains plus additional digital hardware and software. The collection and formalization of these heterogeneous systems is a first step in the design process, the associated design method ist the key point of this work.
The system behavior is modeled using hybrid automata, which are checkable using hybrid modelcheckers and simulable using SystemC-AMS. Furthermore the work deals with signal forms and circuit parameters. To support modeling on lower abstraction levels like differential algebraic equations a syntax conversion from SystemC-AMS to VHDL-AMS was included. The integration of cost factors into SystemC-AMS allows design space exploration during system simulation.

Universität: Technische Universität Chemnitz
Institut: Professur Schaltkreis- und Systementwurf
Fakultät: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Dokumentart: Dissertation
Betreuer: Heinkel, Ulrich (Prof. Dr.-Ing.)
ISBN/ISSN: 978-3-941003-11-8
URL/URN: http://archiv.tu-chemnitz.de/pub/2010/0012
Quelle: Chemnitz : Universitätsverlag, 2010. - 142 S.
Freie Schlagwörter (Deutsch): Entwurf heterogener Systeme , Kostenparameter , Mikrosysteme , Spezifikationserfassung , hybride Automaten
Freie Schlagwörter (Englisch): MEMS , VHDL-AMS , Specification , SystemC-AMS , hybrid automata
Tag der mündlichen Prüfung 16.02.2010

 

Presseartikel

Soziale Medien

Verbinde dich mit uns: