Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitätsbibliothek
Universitätsbibliographie

Eintrag in der Universitätsbibliographie der TU Chemnitz

Volltext zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa2-212534


Uhlig, Thomas
Wagner, Guntram ; Keßler, Olaf (Gutachter)

Neuartige Co-Basislote zum Hochtemperaturlöten thermisch stark belasteter Bauteile

Newly developed Co-based brazing fillers for high-temperature applications


Kurzfassung in deutsch

In der vorliegenden Arbeit werden neuartige Co-Basislote entwickelt, welche zum Hochtemperaturlöten von Co-Basis-Superlegierungen eingesetzt werden können. Diese werden hinsichtlich ihres Schmelzverhaltens, ihrer Mikrostruktur und ihrer mechanischen Eigenschaften charakterisiert. Die wesentliche Herausforderung besteht in der Vermeidung von Sprödphasenbändern im Lötgut, welche die Eigenschaften der Verbindungen verschlechtern, auch bei großen Spaltbreiten. Hierzu wird ausgehend vom Stand der Wissenschaft und Technik wird ein Legierungskonzept erarbeitet und umgesetzt. Es werden Schmelztemperaturen im Bereich kommerzieller Co-Basislote erreicht ohne dass nachteilige Sprödphasenbänder gebildet werden. Bei den mit kommerziellen Loten besonders kritischen zu lötenden großen Spaltbreiten zeichnen sich die entwickelten Legierungen durch erhöhte Zugfestigkeit und Duktilität aus. Das Potenzial der Lote wird anhand von Zugversuchen bei geringen und großen Spaltbreiten aufgezeigt, deren Ergebnisse mit der Mikrostruktur und in-situ Analysen zum Rissfortschritt korreliert werden.

Kurzfassung in englisch

This thesis deals with the development of novel Co-based brazing fillers, which can be employed for brazing of Co-based superalloys. The developed filler alloys are characterized with regard to their microstructure and their mechanical properties. The main challenge is the prevention of brittle intermetallic phase seams inside the braze metal, especially at high gap width. These phase seams deteriorate the mechanical properties of the joints significantly. For this purpose a new alloying concept is investigated. The melting temperatures of the developed filler alloys are similar to commercially available Co based fillers. Detrimental intermetallic phase seams do not occur. At high gap width, the developed filler alloys exhibit superior mechanical properties in comparison to commercially available fillers. The capability of the developed filler alloys is demonstrated using monotonic tensile tests at low and high gap width at different test temperatures. The results are correlated with the microstructure and in-situ analyses of the mechanisms of crack growth.

Universität: Technische Universität Chemnitz
Institut: Professur Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde
Fakultät: Fakultät für Maschinenbau
Dokumentart: Dissertation
Betreuer: Wagner, Guntram (Univ.-Prof. Dr.-Ing.)
ISBN/ISSN: ISSN 1439-1597
URL/URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa2-212534
Quelle: Schriftenreihe Werkstoffe und werkstofftechnische Anwendungen ; 76
SWD-Schlagwörter: Löten , Legierung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Löten , Hochtemperaturlöten , Co-Basislote , Legierungsentwicklung , thermische Analyse
Freie Schlagwörter (Englisch): Brazing , high-temperature brazing , wide gap brazing , Co-based filler alloys , superalloys , development of alloys , thermal analysis
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften
Tag der mündlichen Prüfung 27.03.2018

 

Presseartikel

Soziale Medien

Verbinde dich mit uns: